Ad00341 01 052c

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



Der Chinesische Gold-Fasan

Beschreibungstext


China hat, unter andern Seltenheiten, auch sehr schöne Vögel. Folgende zeichnen sich in dieser Rücksicht ganz besonders aus.
No. 1. Der Chinesische Gold-Fasan. (Phasianus pictus.)
No. 2. Die Henne davon.
Der Hahn des Gold-Fasans ist wegen seiner prächtigen Farben einer der schönsten Vögel; die Henne davon aber ist in den ersten 5 bis 6 Jahren nur graubraun; sie wird jedoch, wenn sie älter wird, eben so schön von Farben als der Hahn. Der Gold-Fasan ist etwas kleiner als ein deutscher Fasan, und kann recht gut in Europa leben; daher er auch häufig in den Menagerien grosser Herren gehalten wird. Er dauert lange, und wird 15 bis 20 Jahr alt.
No. 3. Der Chinesische Silber-Fasan. (Phasianus nycthemerus.)
No. 4. Die Henne davon.
Der Silber-Fasan ist weit grösser, als der Gold-Fasan, und der Hahn, in Rücksicht der Farben von der Henne eben so sehr verschieden als der Gold-Fasan. Der Rücken und Schwanz des Hahns ist ganz mit weissen, wie Silber glänzenden Federn bedeckt, die Kuppe, Kehle und der Bauch ganz schwarz blau, die Haut um die Augen, der Schnabel und die Füsse aber purpurroth. Die Henne hingegen ist nur braun, Farbe in Farbe, fein gezeichnet. Der Silber-Fasan dauert eben so gut bey uns in Menagerien, als der Gold-Fasan. Er ist bey weitem nicht so scheu und furchtsam, als jener, welcher sich vor den Menschen versteckt. Dieser ist hingegen böse, und greift Personen, die in die Menagerie kommen, muthig an.
No. 5. Der Chinesische Sporn-Vogel. (Pavo bicalcaratus.)
No. 6. Die Henne davon.
Dieser prächtige Vogel, dessen Heimath gleichfalls China ist, steht zwischen dem Pfau und Fasan in der Mitte, doch gehört er eigentlich zu keinem von beyden Geschlechtern. Er ist grösser als ein Fasan, und hat den Nahmen Sporn-Vogel von den doppelten Spornen, welche der Hahn an jedem Fusse hat. Er siehet zobelbraun aus, und hat auf dem Rücken, Flügeln und Schwanze eine Menge der schönsten blauen und grünen Pfauen-Spiegel. Er schlägt mit dem Schwanze kein Rad, wie der Pfau, wird aber von den Chinesern, wegen seiner prächtigen Farben, häufig in ihren Gärten und auf ihren Landhäusern gehalten.


Metadaten

Abbildungstitel: Der Chinesische Gold-Fasan
Tafeltitel: Chinesische Voegel
Abbildung gehoertzu Tafel: Ad00341 01 052a
Bildinschrift: 2 1
Band: 1
Heft: 10
Bildeigenschaften: Kupferstich, schwarze Druckfarbe, koloriert, 120 x 180 mm
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0051552berl
Schlagwörter: Goldfasan, Phasianus pictus, Chrysolophus pictus, Zoologie, Tierart, Vögel, Fasanenartige, Hahn, Henne, Männchen, Weibchen
geographische Verortung: China
BBF ID: b0051552berl
weitere Abbildungsversionen: Ad99998 01 052c, Ad99999 01 052c