Ad00341 01 092c

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



Die Curcuma oder Gilbwurzel

Beschreibungstext


No. 1. Der Gummigutt-Baum. (Gummi-Gutta.)
Der Gummigutt-Baum wächst in den Ostindischen Inseln, wie auch in Surinam, wird gross, trägt an den Spitzen der Zweige kleine rothe Blüthen, und darauf eine ziemlich grosse geribbte goldgelbe Frucht, welche violettrothe Saamenkerne (Fig. a.) hat. Dieser Baum schwitzt, wenn man seine Schaale ritzet, ein goldgelbes harziges Gummi aus, welches die Ostindier entweder in hohle Rohrstäbe sammeln, oder in Stangen, Rollen und Kuchen formen, und so verkaufen. Dies ist der bekannte Gummigutt, der theils als eine Malerfarbe, theils auch als Medicin (weil er ein heftiges Purgiermittel ist) gebraucht wird, und einen starken Handelsartikel ausmacht.
No. 2. Die Curcuma, oder Gilbwurzel.
Die Curcuma oder Gilbwurzel ist die knolligte Wurzel einer schilfartigen Pflanze, die beinahe wie der Ingwer aussieht, roth blühet, und in Ostindien wächst. Sie sieht in- und ausserhalb gelb aus, und wird sowohl in den Apotheken als Medicin, vorzüglich aber in den Färbereien gebraucht, weil sie eine sehr schöne hohe aber nicht beständige gelbe Farbe giebt. Sie ist übrigens ein beträchtlicher Ostindischer Waarenartikel.


Metadaten

Abbildungstitel: Die Curcuma oder Gilbwurzel
Tafeltitel: Farben-Pflanzen
Abbildung gehoertzu Tafel: Ad00341 01 092a
Band: 1
Heft: 18
Bildeigenschaften: Kupferstich, schwarze Druckfarbe, koloriert, 180 x 125 mm
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0051761berl
Schlagwörter: Botanik, Pflanzenart, Färberpflanzen, Curcuma, Curcuma (Gewürz), Frucht, Wurzel, Blüte
BBF ID: b0051761berl
weitere Abbildungsversionen: Ad99998 01 092c, Ad99999 01 092c