Ad00341 01 097b

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



Der Gujac-Baum, oder das Franzosen-Holz

Beschreibungstext


No. 1. Der Guajac-Baum, oder das Franzosen-Holz. (Guajacum officinale.)
Der Guajacbaum, der für den Handel das sogenannte Franzosenholz, Pockenholz, Heiligholz, oder besser das Guajac-Holz und das Guajac-Harz liefert, wächst in den Westindischen Inseln, so wie auch in Brasilien, und wird so gross wie unsre mittelmässigen Eichen. Er hat hellgrüne Blätter, rothgelbe Sommerschossen, blaue Blüthen, und viereckigte, rothgelbe Saamenkapseln (Fig. a.). Sein Holz, welches wir in Teutschland unter dem Namen Pockenholz oder Franzosenholz kennen, ist schwärzlich gelbgrün, schön geflammt, so fest, dass es sehr schwer zu bearbeiten ist, und so schwer vom Gewicht, dass es im Wasser wie ein Stein untersinkt. Es giebt vortreffliche Drechsler- und Tischlerarbeiten, denn man dreht daraus Flöten, Teller, Löffel, Tabatieren, Maille- oder Kegelkugeln; besonders aber braucht man es, weil es immer etwas Oeligtes an sich hat, auf den Schiffen zu den Flaschenzügen der Seegeltaue, zu Walzen, und in Mühlen zu den Kämmen der Räder. In der Medicin hingegen wird das Holz, die Rinde, so wie auch das Guajac-Harz häufig als ein stark wirkendes Mittel gebraucht. Die Producte dieses Baums sind also für Europa wichtig.
No. 2. Die Cascarille, oder Schakerille. (Croton cascarilla.)
Der Baum, der uns die, als Arzneimittel berühmte Cascarillrinde liefert, wächst in Ost- und Westindien, bleibt klein, und wird selten über 10 Fuss hoch. Er hat schmale blassgrüne Blätter, und dergleichen Blüthen. Die Cascarillrinde wird von seinen dünnen Aesten abgeschält, getrocknet und als dünne zusammengerollte Röhren, die äusserlich grau, innerhalb aber braun aussehen, zu uns gebracht. Die Rinde ist bitter und gewürzhaft von Geschmack, und giebt einen starken angenehmen Geruch auf Kohlen.


Metadaten

Abbildungstitel: Der Gujac-Baum, oder das Franzosen-Holz
Tafeltitel: Arzney-Pflanzen
Abbildung gehoertzu Tafel: Ad00341 01 097a
Bildinschrift: 1
Band: 1
Heft: 19
Bildeigenschaften: Kupferstich, schwarze Druckfarbe, koloriert, 200 x 95 mm
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0051764berl
Schlagwörter: Guajacum officale, Botanik, Pflanzenart, Heilpflanzen, Guajakholz, Frucht
BBF ID: b0051764berl
weitere Abbildungsversionen: Ad99998 01 097b, Ad99999 01 097b