Ad00341 04 003a

Aus Interlinking_Pictura
Ad00341 04 003aeng
Wechseln zu: Navigation, Suche



 Grosse Vierfüssige Säugethiere : Das Afrikanische Nashorn und das Nashorn von Sumatra

Ad00341 04 003a.jpg

Beschreibungstext

Tafelüberschrift: Vierf. Thiere. LXIX. Quadrupedes. LXIX. Quadrupeds. LXIX. Quadropedi. LXIX.


Fig. 1. Das Afrikanische Nashorn (Rhinoceros Africanus.)
Von dem Asiatischen Nashorn, welches wir im 1sten Bd. No. 2. des Bilderbuchs kennen lernten, unterscheidet sich das Africanische hier abgebildete zweihörnige Nashorn in mehreren Stücken. Seine Haut ist nicht so panzerähnlich wie bei dem Asiatischen Nashorn, sondern liegt glatt an dem Körper an, fast wie bei dem Elephanten; auch fehlen ihm die Vorder- oder Schneidezähne. Auf der Nase hat es zwei nach hinten zu gebogene Hörner, die sich bewegen lassen. Ist das Thier aber zornig, so stehen die Hörner wie angewurzelt, und sind eine gefährliche Waffe gegen seine Feinde. Unser Nashorn bewohnt das südliche Africa, und nährt sich von Vegetabilien. Am Tage bleibt es ruhig liegen, doch des Nachts geht es seiner Nahrung nach. Es sucht auch die in der Nähe liegenden Sümpfe und Moräste auf, worinnen es sich wälzt. Wird es verfolgt und verwundet, so stösst es ein fürchterliches Geschrei aus. Seine Länge beträgt 12 Fuss, und die Höhe 7 Fuss. - Das zweihörnige Africanische Nashorn war es wahrscheinlich auch, welches die Römer bei ihren Thiergefechten und öffentlichen Aufzügen vorbrachten.
Fig. 2. Das Nashorn von Sumatra. (Rhinoceros bicornis Sumatricus.)
Das Nashorn von Sumatra, die dritte bis jetzt bekannte Art dieser Thiergattung kennen wir erst seit kurzer Zeit. Er unterscheidet sich von den beiden übrigen durch die Lage seiner Hörner; das eine grössere steht auf der Nase, das zweite kleinere nur 4 Zoll lange über den Augen.
Die rauhe aber dünne Haut ist bräunlich aschfarben, und das ganze Thier gleicht an Gestalt einem Schweine. Bis jetzt hat man es nur auf der Ostindischen Insel Sumatra gefunden; es wird lange nicht so gross als die vorher beschriebene Africanische Art. -


Metadaten

ID Tafel: b0020725berl
Tafelüberschrift: Vierf. Thiere. LXIX. Quadrupedes. LXIX. Quadrupeds. LXIX. Quadropedi. LXIX.
Sprache: ger, fre, eng, ita
Heft: 81
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0020725berl
TafelgehörtzuExemplar: Bertuch-Bilderbuch für Kinder enthaltend eine angenehme Sammlung von Thieren, Pflanzen, Blumen, Früchten, Mineralien, Trachten 1805 5/q0000004berl
Abmessung: 220 x 175 mm
weitere Abbildungsversionen: Ad99998 05 003a