Ad00341 05 049a

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



 Cochinchinesische Oper

Ad00341 05 049a.jpg

Beschreibungstext

Tafelüberschrift: Verm. Gegenst. XCVIII. Melanges. XCVIII. Misc. Subj. XCVIII. Miscellanea. XCVIII.


Die Cochinchinesen auf der Ostküste von Asien lieben Schauspiele, Musik und Tanz. Ihre Schauspieler-Gesellschaften, welche man zur Belustigung in die Häuser kommen lässt, führen historische Vorstellungen, Opern und Tänze auf, welche durch eine lärmende Musik von Trompeten, Pauken und Castagnetten begleitet werden.
Der Englische Gesandte, Lord Macartney, als er im Jahr 1792 auf seiner Gesandtschaftsreise auch in Cochinchina war, sah folgende Vorstellung. Im Innern eines Gebäudes wurde von einer Schauspieler-Gesellschaft eine feierliche Oper mit Chören gegeben. Die lärmenden, oben erwähnten Instrumente machten ein grässliches Getöse, während der ersten theatralischen Vorstellung. Hierauf folgte ein Zwischenspiel, welches sehr angenehm von drei jungen Mädchen ausgeführt wurde. Dieses geschah zu Ehren der ersten Schauspielerin, welche links in dem Anzuge einer alten Königin als Zuschauerin da sass. Die drei Mädchen sprachen in einem leichten Dialog, welcher durch lustige Arien unterbrochen wurde. Ihr Gesang war kreischend, doch hielten sie ziemlich guten Takt. Das Ganze war mit Musik und Tanz begleitet, also Oper und Ballet zugleich. Ein alter, als Possenreisser gekleideter Mann näherte sich von Zeit zu Zeit den Mädchen, und machte allerhand Hanswurst-Spässe vor. So dauerte dieses geraume Zeit fort. Während dieses Zwischenspiels hörte man sanftere Musik; zuletzt ertönten wieder die lärmenden Instrumente. - Als Zeichen des Beifalls warfen die zahlreich versammelten Zuschauer den Schauspielern von Zeit zu Zeit Kupfermünzen zu.


Metadaten

ID Tafel: b0003854berl
Tafelüberschrift: Verm. Gegenst. XCVIII. Melanges. XCVIII. Misc. Subj. XCVIII. Miscellanea. XCVIII.
Sprache: ger, fre, ita, eng
Heft: 110
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0003854berl
TafelgehörtzuExemplar: Bertuch-Bilderbuch für Kinder enthaltend eine angenehme Sammlung von Thieren, Pflanzen, Blumen, Früchten, Mineralien, Trachten 1807 6/q0000005berl
Klassifikation von Bertuch: Vermischte Gegenstände XCVIII.
Abmessung: 210 x 170 mm
weitere Abbildungsversionen: Ad99998 06 049a, Ad99999 06 049a
Schlagwörter: Völkerkunde, Kultur, Interieur, Theater, Bühne, Mann, Frau, Kleidung, Schauspieler, Schauspielerin, Schriftzeichen, Tanz, Schwert, Schild, Fächer, Trommler, Trommel, Fahne, Raucher, Tabakspfeife, Oper, Chinesische Oper, 1792
geographische Verortung: Kotschinchina