Ad00341 05 051a

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



 Der Coloss im Garten des Schlosses Pratolino bei Florenz

Ad00341 05 051a.jpg

Beschreibungstext

Tafelüberschrift: Verm. Gegenst. C. Melanges. C. Misc. Subj. C. Miscellanea. C.


Sechs italienische Meilen von Florenz, auf dem Abhange des Berges Senario, liegt das merkwürdige Schloss Pratolino mit seinem bewunderungswürdigen Garten. Es gehörte den Grossherzögen von Toskana, ist aber jetzt beinahe ganz verfallen. Der Pratolino wurde 1569 unter Franz, einem Sohne des Cosmus von Medicis, von dem geschickten Baumeister Buontalenti angelegt. Natur und Kunst vereinigten sich, daraus einen bezaubernden Aufeenthalt zu bilden. Unter andern kömmt man auf einen mit dichten Bäumen rund umschlossenen Platz. Hier erhebt sich über einem klaren Wasserbecken die colossale Bildsäule des Gottes Apennin, die aufgerichtet gegen 100 Fuss hoch seyn würde. Mit der einen Hand ruht der Gott auf dem Felsen, mit der andern scheint er den Kopf eines See-Ungeheuers zu drücken, aus dessen Rachen ein Wasserstrahl hervorquillt. Die ganze Bildsäule ist von Steinen und Backsteinen ausgeführt, und mit Mörtel überzogen. Inwendig ist sie hohl, und man findet in dem Kopf ein artiges Zimmerchen, wo die Fenster in den Augäpfeln sich befinden. - Dieses Riesenbild wurde von dem Bildhauer Johann von Bologna und seinen Schülern auf das erhabenste ausgeführt.


Metadaten

ID Tafel: b0003857berl
Tafelüberschrift: Verm. Gegenst. C. Melanges. C. Misc. Subj. C. Miscellanea. C.
Sprache: ger, fre, ita, eng
Heft: 110
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0003857berl
TafelgehörtzuExemplar: Bertuch-Bilderbuch für Kinder enthaltend eine angenehme Sammlung von Thieren, Pflanzen, Blumen, Früchten, Mineralien, Trachten 1807 6/q0000005berl
Klassifikation von Bertuch: Verm. Gegenstände. C.
Abmessung: 203 x 161 mm
weitere Abbildungsversionen: Ad99998 06 051a, Ad99999 06 051a
Schlagwörter: Gartenkunst, Garten, Brunnen, Wasserkunst, Brunnenfigur, Monumentalplastik, Plastik, Spaziergänger, Wald, Treppe, Götterstatue, Grotte
geographische Verortung: Florenz, Pratolino, Florenz / Boboligarten / Buontalenti-Grotte