Ad00341 05 089a

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



 Der Riesendamm in Irland

Ad00341 05 089a.jpg

Beschreibungstext

Tafelüberschrift: Verm. Gegenst. CXXV. Melanges. CXXV. Misc. Subj. CXXV. Miscellanea. CXXV.


Nicht minder merkwürdig als die Insel Staffa und die Fingals-Höle in Schottland ist der an der nordwestlichen Küste von Ulster in der Grafschaft Antrim in Irland gelegene prächtige Riesendamm, den die Natur aus unzähligen, senkrecht stehenden Basalt-Pfeilern gebildet hat, und den der Aberglaube früherer Zeiten für ein Werk von Geistern und Riesen ausgegeben hat. - Diese Massen von Basalt-Säulen, (man hat ihrer gegen 30,000 gezählt) bilden eine Art von Vorgebirge, welches sich allmählich gegen die See zu herabzieht, und in einem Damm endigt, der durch die gleichförmig-abgebrochenen Basaltpfeiler einen ebenen Weg bildet, auf dem man gehen kann. Dieser Damm ist gegen 600 Fuss lang und 120 bis 140 Fuss breit. Die einzelnen Pfeiler haben im mittlern Durchmesser 12 bis 15 Zoll, und sind vier- sechs- auch achteckig, doch die meisten sechseckig, wie wir hier sehen; auf der einen Seite erhaben, auf der andern ausgehölt, wodurch die einzelnen Theile der Säulen wie die Wirbel des Rückgrates in einander greifen, und sich aufrecht erhalten.


Metadaten

ID Tafel: b0003911berl
Tafelüberschrift: Verm. Gegenst. CXXV. Melanges. CXXV. Misc. Subj. CXXV. Miscellanea. CXXV.
Sprache: ger, fre, ita, eng
Heft: 118
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0003911berl
TafelgehörtzuExemplar: Bertuch-Bilderbuch für Kinder enthaltend eine angenehme Sammlung von Thieren, Pflanzen, Blumen, Früchten, Mineralien, Trachten 1807 6/q0000005berl
Klassifikation von Bertuch: Verm. Gegenst. CXXV.
Abmessung: 165 x 210 mm
weitere Abbildungsversionen: Ad99998 06 089a, Ad99999 06 089a
Schlagwörter: Völkerkunde, Geographie, Landschaft, Küste, Meer, Boot, Mann, Basalt
geographische Verortung: Irland, Antrim, Giant's Causeway