Ad00341 06 017a

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



 Seltene Insecten : Der grosse Wasser-Scorpion oder Wasser-Wanze aus Surinam

Ad00341 06 017a.jpg

Beschreibungstext

Tafelüberschrift: Insekten. LIV. Insectes. LIV. Insects. LIV. Insetti. LIV.


Der grosse Wasser-Scorpion oder Wasser-Wanze aus Surinam. (Nepa grandis. L.)
Das Geschlecht der Wasser-Scorpione, welches seinen Namen bloss von den beiden scheerenförmigen, am Kopfe sitzenden Vorderbeinen hat, und keineswegs giftig ist, zählt mehrere in- und ausländische Arten. Sie haben vier, in der Ruhe über einander geschlagene Flügel. Ihre Nahrung besteht aus kleinen Insecten, welche sie mit den Vorderfüssen, die sich wie Taschenmesser zusammenschlagen, geschickt fangen, und dann mit dem schnabelförmigen Gebiss, welches unter dem Kopfe liegt, aussaugen. Mit den übrigen Füssen, welche zum Rudern eingerichtet sind, schwimmen sie geschickt auf Teichen und sumpfigen Gewässern, wo sie sich aufhalten, umher, an warmen schönen Abenden fliegen sie auch von einem Ort zum andern.
Wir sehen hier die grösste Art der Wasser-Scorpione abgebildet, welche sich in Surinam findet. (Fig. 1.) im Fluge; (Fig. 2.) im ruhenden Zustande. Der Körper ist dritthalb Zoll lang, ziemlich breit, oben und unten etwas erhaben. Die vorn mit einem Haken versehenen Fangarme, so wie das unter dem Kopfe sitzende schnabelförmige Gebiss erscheinen hier auf das deutlichste.


Metadaten

ID Tafel: b0004834berl
Tafelüberschrift: Insekten. LIV. Insectes. LIV. Insects. LIV. Insetti. LIV.
Sprache: ger, fre, eng, ita
Heft: 123
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0004834berl
TafelgehörtzuExemplar: Bertuch-Bilderbuch für Kinder enthaltend eine angenehme Sammlung von Thieren, Pflanzen, Blumen, Früchten, Mineralien, Trachten 1810 7/31912617x
Klassifikation von Bertuch: Insecten. LIV.
Abmessung: 205 x 170 mm
weitere Abbildungsversionen: Ad99998 07 017a, Ad99999 07 017a
Schlagwörter: Großer Wasserskorpion, Nepa grandis, Zoologie, Tierart, Skorpione, Wasserskorpion