Ad00341 06 085a

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



 Seltene ausländische Arten von Baumläufern

Ad00341 06 085a.jpg

Beschreibungstext

Tafelüberschrift: Vögel. LXXXIII. Oiseaux. LXXXIII.


Wir sehen hier mehrere seltene ausländische Baumläufer nach den Abbildungen und Beschreibungen des französischen Naturforschers Vieillot. -
Fig. 1. Der schwarzkappige Baumläufer. (Certhia cucullata. Shaw.)
Dieser Baumläufer findet sich auf Neuholland, und misst mit dem Schnabel 6 Zoll an Länge. Von dem Kopfe ziehen sich die schwarzen Federn zu beiden Seiten des Halses in Form einer Kappe herunter: die Brust ist weiss, der Bauch orangeroth, und die Flügel graublau. Aus dem langen gekrümmten Schnabel tritt die Zunge hervor, welche sich in eine pinselförmige Spitze endigt, womit er seine Nahrung bequemer fasst.
Fig. 2. Der getropfte Baumläufer. (Certhia guttata. Bechst.)
Diese etwas kleinere Art misst nur vier Zoll, und bewohnt gleichfalls Neuholland. Mehrere Theile des Oberkörpers sind mit schwarzen Flecken, gleich Tropfen bedeckt. Ueber den hell kastanienbraunen Oberhals liegen auf dem Scheitel längere Federn, wodurch nach Willkür ein Federbusch gebildet wird.
Fig. 3. Der gelböhrige Baumläufer. (Certhia chrysootos. Bechst.)
Der grössere gelböhrige Baumläufer findet sich gleichfalls auf Neuholland, vorzüglich in der Gegend von Botany-Bay. Sein Gefieder ist grösstentheils olivengrün, die Kehle gelb, und hinter den Ohren sitzt ein Busch beweglicher, nach hinten zu liegender Federn.
Fig. 4. Der Baumläufer Goruck. (Certhia Goruck.)
Der Name dieses Vogels ist in seinem Vaterlande Neusüdwallis eigentlich Gu-gwarruck. Mit grosser Lebhaftigkeit verfolgt er lnsecten, und ist dabei beständig in Bewegung. Die Hauptfarbe des Körpers ist grün; die Augen umgiebt ein kahler rother Fleck.
Fig. 5. Der mondfleckige Baumläufer. (Certhia lunata. Shaw.)
Ist 5 1/2 Zoll lang, und wie die vorigen Arten in Neuholland zu Hause. Der Rücken hellbraun, der Bauch weiss und den schwarzen Hinterkopf ziert ein weisses, halbmondförmiges Fleck.
Fig. 6. Der fünffarbige Baumläufer. (Certhia quinquicolor. Bechst.)
Dieser kleine, 3 3/4 Zoll lange Baumläufer findet sich an der Küste der Sierra Leona in Afrika. An seinem Gefieder finden sich fünf Farben, violet, blau, grün, braun und gelbroth, woher er seinen Namen hat.


Metadaten

ID Tafel: b0024581berl
Tafelüberschrift: Vögel. LXXXIII. Oiseaux. LXXXIII.
Sprache: fre, ger
Heft: 137
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0024581berl
TafelgehörtzuExemplar: Bertuch-Bilderbuch für Kinder enthaltend eine angenehme Sammlung von Thieren, Pflanzen, Blumen, Früchten, Mineralien, Trachten 1810 7/31912617x
Klassifikation von Bertuch: Vögel LXXXIII.
Abmessung: 230 x 188 mm
weitere Abbildungsversionen: Ad99998 07 085a, Ad99999 07 085a