Ad00341 07 008b

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



Der Kreml oder die Festung in Moskwa

Beschreibungstext


Fig. 1. Der Kreml oder die Festung in Moskwa.
In der Mitte von Moskwa, der alten Hauptstadt des russischen Reichs, deren Einäscherung im September 1812 eine traurige Folge des Krieges war, liegt der Kreml, (ein tatarisches Wort, welches so viel als Festung bedeutet) welcher vom Brand verschont blieb. Der Kreml hat eine Stunde im Umfange, er bildet ein unregelmässiges Vieleck, das auf jedem Winkel einen Thurm hat, von einer hohen Mauer und Festungswerken umgeben, und von drei Seiten von den Flüssen Moskwa und Neplimaja umspült wird. Das Innere ist bloss mit steinernen Gebäuden besetzt, unter denen sich 32 Kirchen, durch ihre meistens vergoldete Kuppeln schon von weitem malerisch auszeichnen. Unter ihnen ragt der Thurm Iwan Weliki (der grosse Johann) der 22 Glocken trägt, vorzüglich hervor. Die grösste Merkwürdigkeit ist der alte Pallast der Czare, den wir bereits in unserm Bilderb. Bd. V. Taf. 95 kennen lernten. Zahllos waren die Kostbarkeiten, die sonst in diesem Pallaste aufbewahrt wurden.
Der erste Ursprung des Kremls fällt in das 12te oder in den Anfang des 13ten Jahrhunderts, doch erst unter Iwan Wassljewitch I. im Jahr 1488 wurden durch den italienischen Baumeister Ridolfo Fioravanti die meisten Gebäude, wie sie jetzt stehen, errichtet.
Fig. 2. Das Kaiserl. Sommerschloss Petrowsky, unweit Moskwa.
Dieser Sommerpallast ist, wie er jetzt steht, unter der Kaiserin Catharine II. erbaut worden und liegt etwas über eine Stunde von Moskwa entfernt an der Petersburgischen Strasse. Im gothischen Geschmack angelegt, ist er mit vielen Thürmchen und ausgezackten Mauern, bunt angemalt, umgeben, welche dem Auge einen auffallenden Anblick darbieten. Die innern Gebäude sind weitläufig, ohne eben prächtig zu seyn.
Nach einer alten Sitte müssen die russischen Herrscher, wenn sie von Petersburg zur Krönung kommen, hier abtreten, und in diesem Pallaste verweilen, bis zum feierlichen Einzuge in Moskwa alle nöthige Vorbereitungen getroffen worden sind.


Metadaten

Abbildungstitel: Der Kreml oder die Festung in Moskwa
Tafeltitel: Merkwürdige Gebäude in Russland
Abbildung gehoertzu Tafel: Ad00341 07 008a
Band: 8
Heft: 142
Bildeigenschaften: Kupferstich, schwarze Druckfarbe, koloriert, 98 x 149 mm
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0006806berl
Schlagwörter: Geographie, Völkerkunde, Kultur, Stadt (Motiv), Fluss, Ruderboot, Festung, Turm, Kirchenbau, Architektur, Floß
geographische Verortung: Russland, Moskau, Moskau / Kreml
BBF ID: b0006806berl
weitere Abbildungsversionen: Ad99998 08 008b, Ad99999 08 008b