Ad00341 08 026a

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



 Der Buddha Tempel zu Boro-Budur auf Java

Ad00341 08 026a.jpg

Beschreibungstext

Tafelüberschrift: Verm: Gegenstaende CCLVIIIII. Melanges. CCLVIIIII. (handschriftlich ergänzt)


Dieser Tempel, welcher sehr alt und jetzt ganz zerfallen ist. war dem Buddha gewidmet.
Er liegt auf der Spitze eines Hügels, und bildet eigentlich eine Pyramide von sechs, mit Mauern umgebenen Terrassen, innerhalb welcher sich noch drei Kreise von bienenkorbähnlichen, steinernen Käfigen befinden, die, ganz in ihrer Mitte, einen, jetzt seiner Kuppel beraubten, kleinen Dom haben. Die Höhe des Ganzen ist 116 Fuss, und jede Seite der Basis 526 Fuss lang.
Die Mauern sind, an ihren innern und äussern Seiten, mit Figuren aus erhabener Bildhauer-Arbeit bedeckt, und an verschiedenen Stellen befinden sich Nischen, mit einer sitzenden Bildsäule des Buddha, deren Beschaffenheit durch die etwas ausgeführtere Zeichnung in der Ecke unserer Tafel deutlicher wird. Die Zahl dieser Nischen ist zwischen drei- und vierhundert.
Die Tempel-Pyramide hat vier Haupt-Eingänge, die nach den vier Weltgegenden gerichtet sind.


Metadaten

ID Tafel: b0007139berl
Tafelüberschrift: Verm: Gegenstaende CCLVIIIII. Melanges. CCLVIIIII. (handschriftlich ergänzt)
Sprache: ger, fre
Heft: 185
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0007139berl
TafelgehörtzuExemplar: Bertuch-Bilderbuch für Kinder enthaltend eine angenehme Sammlung von Thieren, Pflanzen, Blumen, Früchten, Mineralien, Trachten 1821 10/q0000067berl
Klassifikation von Bertuch: Verm. Gegenstände. CCLX.
Abmessung: 160 x 220 mm
weitere Abbildungsversionen: Ad99998 10 026a, Ad99999 10 026a
Schlagwörter: Buddhastatue, Landschaft, Palmen, Berg, Architektur, Tempel, Buddhismus, Götterstatue, Geographie, Völkerkunde, Kultur, Religion
geographische Verortung: Java, Borobudur