Ad99998 09 024c

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



Der Lori von Borneo

Beschreibungstext


Fig. 1. Der geschwätzige Papagey. (Psittacus garrulus.)
Das Gefieder dieses auf den Molucken einheimischen Papagey's ist roth, auf dem Rücken ein gelber Fleck, die Flügel grossentheils oben grün, unten roth; Schwanzende und Schenkel grün. Der Schnabel gelblich und die Füsse dunkelbraun oder schwarz. -
Fig. 2. Der Lori von Borneo. (Psittacus Borneus.)
Die Französischen Naturforscher nennen diejenigen Papageyen, deren Hauptfarbe roth ist, Lori's. Dieser Lori von Borneo wird ungefähr einen Fuss lang. Die Röthe des Gefieders geht vorn am Halse und auf der Brust in's Gelbliche über. Auf den Flügeldecken sind die oberen Federn an ihrer Wurzel grün, die mittleren und die Schwungfedern sind roth mit grünen Spitzen. Der Schwanz ist carminroth, mit grüner Einfassung. Die Füsse und Klauen sind schwärzlich, der Schnabel gelb.
Fig. 3. Der Tui. (Psittacus Tui) Ein sehr kleiner, oben grasgrüner, unten gelbgrüner Papagey, der auf dem Kopfe eine gelbe Haube hat. Er ist in Cayenne zu Hause.
Fig. 4. Der Riesen-Papagey. (Psittacus gigas.)
Dieser Papagey ist so gross, wie die grössten Ara's, mit denen er durch die rothen nackten Backen übereinkömmt. Die Farbe ist schieferfarben, blauschwarz, auf dem Kopfe hat er einen langen Federbusch, wodurch er ein schönes Ansehen erhält. Man findet ihn auf Java.
Fig. 5. Der Vaza. (Psittacus niger.)
Dieser Papagey ist in Madagascar zu Hause und lernt besonders gut Töne aller Art nachahmen. Die Farbe ist dunkel, bei Erwachsenen eine Mischung von Schwarz und Blau mit violettem Schimmer, bei jungen bräunlich mit rothem Schimmer. Die Augen sind braunroth, der Umfang derselben aber weiss.
Fig. 6. Der Maipuri. (Psittacus melanocephalus.)
Dieser Papagey findet sich in Cayenne und Südamerica. Der Kopf ist wie mit einer schwarzen Mütze bedeckt. Zwischen Auge und Schnabel ist ein kleiner apfelgrüner Fleck. Wangen und Hals sind goldgelb, eben so auch der hinterste Theil des Unterleibes. Der Rücken und die Flügeldecken sind schön grün, Brust und Bauch hell kaffeebraun. Schnabel gelb. Füsse schwarz.
Fig. 7. Der Scharlach-Papagey. (Psittacus coccineus.)
Diess ist ein äusserst schöner Vogel der Molukkischen Inseln. Kehle, Brust, Rücken und Flügel sind mit rothen, blaugrün geränderten Federn bedeckt, die Schwungfedern sind gelblichbraun. - Der Hals, Unterleib und Schwanz sind schön dunkelblau, auch der Kopf ist dunkelblau, nur hat er vorn über dem Schnabel eine rothe Stirnbinde und ebenfalls eine rothe Binde am Hinterkopfe. Die Schenkel sind roth; die Füsse aber braun.


Metadaten

Abbildungstitel: Der Lori von Borneo
Tafeltitel: Merkwürdge Papageyen
Abbildung gehoertzu Tafel: Ad99998 09 024a
Bildinschrift: Fig. 2.
Band: 9
Heft: 165
Bildeigenschaften: Kupferstich, schwarze Druckfarbe, koloriert
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0051000berl
Schlagwörter: Lori von Borneo, Psittacus Borneus, Eos bornea, Zoologie, Tierart, Vögel, Papageien
BBF ID: b0051000berl
weitere Abbildungsversionen: Ad99999 09 024c