Ad99998 11 085b

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



Die Schaale einer Venusmuschel

Beschreibungstext


Die zwei- oder mehrschaaligen Conchyliengehäuse nennt man Muscheln. Die Schaalen verbinden sich durch ein Band an einer Stelle, welche das Schloss, die Angel genannt wird. Dieses Schloss besteht aus Erhabenheiten, Hervorragungen, welche man Zähne nennt, und welche sich entweder an beiden Schaalen, oder nur an einer derselben vorfinden, und immer in gegenüberliegende Vertiefungen eingreifen.
Fig. 1. stellt die linke Schaale einer Venusmuschel (Venus Chione) in natürlicher Stellung dar.
Fig. 2. beide Schaalen derselben Muschel, von der Rückenseite gesehen, in natürlicher Stellung.
Fig. 3. Rechte Schaale desselben Thieres, von innen, in natürlicher Stellung.
Fig. 4. Linke Schaale desselben Thieres, von aussen, in künstlicher Stellung.
Fig. 5. Rechte Schaale der Dattelbohrmuschel (Pholas Dactylus L), von innen.
Fig. 6. Linke Seite der Pholadidoidea.
Fig. 7. Eine Bohrmuschel (Teredo niger) mit einem Theile des Thieres.
Fig. 8. Hinteres Ende des Schiffbohrers (Teredo navalis). Ter. bezeichnet das Kalkstück, womit das Thier sich einbohrt.
Fig. 9. Ter., gegliederte Bohrwerkzeuge einer neuen Art Teredo.
Fig. 10. Eine Meereichel (Balanus Tulipa).
Fig. 11. Gelenkiger Deckel einer Meereichel (Balanus squamosus).
Fig. 12. Polylepas vulgaris, von der linken Seite betrachtet.
Fig. 13. Nicht gelenkiger Denkel von Coronula Diadema, von der Oberseite gesehen.
Fig. 14. Klappen- oder Schaalenstücke einer Käferschnecke (Chiton squamosus).
Fig. 15. Klappen von Chiton raripilosus. Bei den Muscheln sieht man vorzüglich auf die Zahl der Klappen oder Schaalen, auf die Beschaffenheit des Umfanges und der Ränder (Fig. 3.), auf die Beschaffenheit des Schlosses, an welchem man Zähne, Lippen, Backen, vordere und hintere Vertiefungen unterscheidet und auf die an der innern Fläche der Klappen befindlichen Muskel- und Bandeindrücke.


Metadaten

Abbildungstitel: Die Schaale einer Venusmuschel
Tafeltitel: Zwei- und mehrschalige Schalthiergehäuse
Abbildung gehoertzu Tafel: Ad99998 11 085a
Band: 11
Heft: 217
Bildeigenschaften: Kupferstich, schwarze Druckfarbe, koloriert
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0057812berl
Schlagwörter: Venus Chione, Zoologie, Würmer, Muscheln, Venusmuscheln
Stecher/in: Bögehold, ...
Signatur Illustrator/in: Bögehold sc. 1827
BBF ID: b0057812berl
weitere Abbildungsversionen: Ad99999 11 085b