Ad99999 03 067c

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



Der grosse und künstliche Bau ihrer Wohnungen

Beschreibungstext


Die Termiten gehören unter die wunderbarsten und schädlichsten Insecten die man kennt. Sie leben nur in den heissesten Gegenden von Asien, Afrika, und in Neuholland. Man nennte sie sonst weisse Ameisen, wegen der Aehnlichkeit des Baues ihrer Hügel und Wohnungen; allein sie gehören nach der Naturgeschichte nichts weniger als zu den Ameisen, sondern zum Geschlechte der Florfliegen.
Sie leben wie die Ameisen oder vielmehr wie die Bienen zusammen in grossen Gesellschaften, haben Männchen, Weibchen, Geschlechtslose, wie auch einen König und eine Königin unter sich. Auf dieser Tafel sehen wir
Fig. 1. a. Ein Männchen in natürl. Grösse.
Fig. 1. b. Dasselbe beträchtlich vergrössert.
Fig. 2. a. Eine geschlechtslose Termite in natürl. Grösse.
Fig. 2. b. Die selbe vergrössert.
Fig. 3. Ein Weibchen, geflügelt und vergrössert.
Fig. 4. Ein trächtiges Weibchen.
Es ist noch nicht bekannt ob alle Weibchen befruchtet werden, und Eyer legen, oder ob dies nur die Königin thut, wie bey den Bienen. In diesem Zustande wird ein solches Weibchen wohl 2000 mal grösser, als zuvor, und legt dann binnen 24 Stunden über 80.000 Eyer, woraus die Larven als kleine Maden entstehen. Männchen und Weibchen bekommen nach ihrer Verwandlung Flügel, vermöge deren sie sich in ungeheuern Schwärmen in die Luft erheben. Diese Flügel aber behalten sie nur einen Tag, dann ermatten sie, fallen herunter und sterben.
Das Merkwürdigste von diesen Insecten ist der grosse und künstliche Bau ihrer Wohnungen. Diess sind oft 10 bis 12 Schuh hohe, aus Thon und Sande aufgeführte Hügel, welche von Aussen viele emporstehende Spitzen und Zacken haben, wie Fig. 5. zeigt, inwendig aber hohl, und mit einer Menge von Gängen, Zellen und Wohnungen versehen sind. Diese Hügel sind so fest, dass mehrere Menschen darauf stehen können, ohne sie einzudrücken. Von ferne sehen sie aus wie Negernhütten.
Die Termiten sind desshalben äusserst schädliche Insecten, weil sie in den von Menschen bewohnten Gegenden Alles zerfressen und vernichten, Häuser, Meublen, Kleider, Bücher, Alles vernichten sie in kurzer Zeit, und kaum Stein und Metall ist ihnen zu hart; ja man hat Beispiele, dass sie ganze Schiffe zernagt haben, auf welche sie mit andern Waaren gekommen waren.


Metadaten

Abbildungstitel: Der grosse und künstliche Bau ihrer Wohnungen
Tafeltitel: Die Termiten
Abbildung gehoertzu Tafel: Ad99999 03 067a
Band: 3
Heft: 53
Bildeigenschaften: Kupferstich, schwarze Druckfarbe, koloriert
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0055658berl
Schlagwörter: Zoologie, Tierart, Insekten, Schadinsekten, Ungeziefer, Termiten, Termitenhügel, Querschnitt
BBF ID: b0055658berl
weitere Abbildungsversionen: Ad00341 03 067c, Ad99998 03 067c