Ad99999 07 012a

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



 Leichte Russische irreguläre Reiterei

Ad99999 07 012a.jpg

Beschreibungstext

Tafelüberschrift: Verm. Gegenst. CXL. Melanges. CXL. Misc. Subj. CXL. Miscellanea. CXL.


Hier folgen nun heidnische und muhammedanische asiatische Völker abgebildet, die man mehr oder weniger häufig unter der irregulären, leichten Russischen Cavalerie findet.
Fig. 1. Ein Tscherkessischer Fürst.
Die Tscherkessen, die in der Landschaft Kuban wohnen, sind ein von Tataren abstammender, gemischter, sehr wohlgebildeter und kriegerischer Volkshaufe, der unter seinen eigenen kleinen Fürsten steht, die jedoch die Russische Oberherrschaft anerkennen. Ein solcher Fürst ist hier in seiner vollen Rüstung mit Helm und Panzer, und mit Säbel, Bogen, Pfeilen und Pistolen abgebildet.
Fig. 2. Ein gemeiner Tscherkess.
Die Bauern oder gemeinen Tscherkessen sind alle Leibeigene der Edelleute. Das ganze Land kann 1500 Edelleute und etwa 10,000 streitbare Leibeigene ins Feld stellen.
Fig. 3. Ein Tatarischer Mursa oder Edelmann.
Er ist hier ohne Waffen als Begleiter eines Tscherkessischen Fürsten abgebildet.
Fig. 4. Ein Nogajischer Tatar.
Dieser Tatarische Nomaden- und Räuberstamm zeichnet sich durch seine Gesichtsbildung aus, die von seiner Vermischung mit Mongolen herrührt. Ihre Lanzen zieren die Nogajer mit Fuchsfellen.
Fig. 5. Ein Truchmenischer Tatar.
Die Truchmenen bewohnen nebst anderen Ländern auch die schönsten Gegenden von Kaukasien. Ein solcher Kaukasischar Truchmene ist hier abgebildet.
Fig. 6. Baschkiren.
Die Baschkiren sind Abkömmlinge von Nogajern und Bolgaren, daher auch nicht von Bildung. Sie sind ziemlich kriegerisch.
Fig. 7. Ein Kirgise.
Die Kirgisen sind freie, räuberische Tataren, die sich auch mit Mongolen vermischt haben, und die Kirgisische Steppe an der Gränze von Russland bewohnen. Sie treiben starke Viehzucht, besonders Pferdezucht, und sind sehr roh.


Metadaten

ID Tafel: b0058729berl
Tafelüberschrift: Verm. Gegenst. CXL. Melanges. CXL. Misc. Subj. CXL. Miscellanea. CXL.
Sprache: ger, fre, eng, ita
Heft: 122
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0058729berl
TafelgehörtzuExemplar: Bertuch-Bilderbuch für Kinder enthaltend eine angenehme Sammlung von Thieren, Pflanzen, Blumen, Früchten, Mineralien, Trachten 1810 7/q0000353berl
Klassifikation von Bertuch: Verm. Gegenst. CXL.
Abmessung: koloriert
weitere Abbildungsversionen: Ad00341 06 012a, Ad99998 07 012a
Schlagwörter: Völkerkunde, Militär, Kavallerie, Soldat, Uniform, Pferd, Reiter, Waffe, Stangenwaffe, Lanze, Gestik, Schwert, Kopfbedeckung, Kleidung, Leichte Kavallerie, Fürst, Rüstung (Schutzkleidung), Gewehr
geographische Verortung: Russland, Tscherkessen, Tataren, Nogaier, Truchmenen, Baschkiren, Kirgisen, Kaukasische Völker