Ad99999 08 013a

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



 Die Peters-Kirche in Rom

Ad99999 08 013a.jpg

Beschreibungstext

Tafelüberschrift: Verm. Gegenstaende CLXXVII. Melanges. CLXXVII.


Keine andere christliche, ja! selbst keine Kirche anderer Glaubensgenossen kommt an Pracht, geschmackvoller Bauart, Reichthum der Verzierungen und Erhabenheit des Styls der St. Peterskirche in Rom bei.
Die gegenwärtige Tafel zeigt im Hintergrunde das majestätische Gebäude der, dem heiligen Petrus (angeblich dem ersten Papste) geweiheten, Kathedrale mit den links und rechts erst in gerader, dann bogenförmiger Richtung von derselben fortlaufenden Säulengängen; auf der Mitte des Platzes erblickt man den, unter Kaiser Caligula aus Heliopolis in Aegypten hierher geführten, und vom Papst Sixtus V. 1586 von neuem errichteten Obelisk. Rechts von der Peterskirche steht der ungeheuere Pallast des Vaticans mit 11000 Zimmern und andern Behältnissen, in der Geschichte durch Versammlung der Cardinäle bei Erledigung des päpstlichen Stuhles zur Erwählung eines neuen Papstes berühmt. Er zeichnete sich ehemals auch durch eine der grössten Bücher- und Kunstsammlungen aus. Zwei Springbrunnen zieren und erfrischen den prächtigen Platz auf beiden Seiten des Obelisks.
Papst Julius II. begann den Bau der Peterskirche 1506, unter Leitung des grossen Architekten Lazaro Bramante. Schon früher hatte Papst Nicolaus V. hier im Jahr 1447 eine neue Kirche erbauen wollen; aber kaum die Grundmauern waren bei seinem Tode vollendet. Man zählt 28 der berühmtesten Architekten aus Europa, unter denen die unsterblichen Maler Raphaël und Michel Angelo Buonarotti mit glänzen, welche in dem Zeitraume von 155 Jahren diesen Bau mit manchen Abweichungen von dem ursprünglichen Plane vollendeten. Die Kosten des Baues betrugen über 80 Millionen Thaler.


Metadaten

ID Tafel: b0058403berl
Tafelüberschrift: Verm. Gegenstaende CLXXVII. Melanges. CLXXVII.
Sprache: ger, fre
Heft: 143
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0058403berl
TafelgehörtzuExemplar: Bertuch-Bilderbuch für Kinder enthaltend eine angenehme Sammlung von Thieren, Pflanzen, Blumen, Früchten, Mineralien, Trachten 1813 8/q0000354berl
Klassifikation von Bertuch: Verm. Gegenst. CLXXXVII.
Abmessung: koloriert
weitere Abbildungsversionen: Ad00341 07 013a, Ad99998 08 013a
Schlagwörter: Geographie, Völkerkunde, Kultur, Religion, Stadt, Architektur, Platz, Kirchenbau, Dom, Obelisk, Brunnen, Springbrunnen, Gebäude
geographische Verortung: Italien, Rom, Rom / Peterskirche