Ad99999 09 050a

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



 Sonderbare Krabben

Ad99999 09 050a.jpg

Beschreibungstext

Tafelüberschrift: Insecten. LXXXII. Insectes. LXXXII.


Fig. 1. Die Stielaugkrabbe. (Podophthalmus Vigil).
Dieser Krebs findet sich in den Meeren Westindiens, wie auch bei Isle de France; er hat an der Schaale einen Seitendorn, der sich vorstreckt und sehr scharf zugespitzt ist. Der Arm hat vorn drei Dornen, hinten zwei; das Armgelenke hat zwei Dornen, einen vorn, den anderen hinten. Die Scheere ist mit einem Dorn oben und mit einem unten versehen. Das auf der Tafel vorgestellte, Exemplar ist ein Weibchen aus Isle de France. Die Arme des Männchens sind länger.
Fig. 2. Die chiragrische Lissa. (Lissa (Cancer) chiragra).
Der Schnabel oder Rüssel ist stumpf. Die Füsse bekommen ein sonderbares Aussehen durch die Menge von Knoten, die sie haben. Die Schaale ist höckerig und endigt sich vorn in den gespaltenen Schnabel. Die Vorderfüsse sind dicker, als die übrigen. Sie bewohnt das Mittelländische Meer.
Fig. 3. Die Pisa mit knotigen Füssen. (Pisa (Cancer) Nodipes).
Der Schild ist höckerig, mit Haaren bedeckt und geht in einen gespaltenen Schnabel mit divergirenden Spitzen ans. Die Vorderfüsse sind ebenfalls merklich dicker, als die übrigen. Knotige Füsse und horizontal stehender Schnabel zeichnen diese Art aus.
Fig. 4. Der Pactolus des du Bosc. (Pactolus Boscii).
Man hat erst ein einziges Exemplar dieses Krebses, welches man im Britischen Museum findet. Sein langer Schnabel ist dornenfrei. Man weiss bis jetzt nichts Genaues über seinen Aufenthalt.
Fig. 5. Die Pfeil-Krabbe. (Cancer (Inachus) sagittarius).
Diese Krabben zeichnen sich durch einen fast dreieckigen, nicht dornigen Schild aus, der vorn in einen sehr langen Schnabel ausgeht und durch kuglichte Augen auf dünnen Stielen. Das vorderste Paar Füsse ist sehr lang und dünn, in kleinen Scheeren endigend. Seine Farbe ist hellbraun. Das Weibchen ist noch unbekannt. Er hält sich in den Westindischen Meeren auf.


Metadaten

ID Tafel: b0050349berl
Tafelüberschrift: Insecten. LXXXII. Insectes. LXXXII.
Sprache: fre, ger
Heft: 170
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0050349berl
TafelgehörtzuExemplar: Bertuch-Bilderbuch für Kinder enthaltend eine angenehme Sammlung von Thieren, Pflanzen, Blumen, Früchten, Mineralien, Trachten 1816 9/q0000342berl
Klassifikation von Bertuch: Insecten. LXXXII
Abmessung: koloriert
weitere Abbildungsversionen: Ad99998 09 050a