Ad99999 09 052a

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



 Merkwürdiger Inselberg

Ad99999 09 052a.jpg

Beschreibungstext

Tafelüberschrift: Verm. Gegenstaende. CCXXXIV. Melanges. CCXXXIV.


Der Seaou-Kuschan, oder der kleine Waisenberg in China, welcher erst durch die neueste Gesandtschaftsreise der Engländer bekannt geworden, ist in mehrerer Hinsicht ein sehr merkwürdiger Gegenstand. Erstens wegen seiner insularischen Lage; zweitens wegen seiner jähen Erhebung, da er auf einmal 250 Fuss hoch emporsteigt; drittens auch wegen der Gebäude und zahllosen Schwärme von Seeraben oder sogenannten Fischervögeln, die an seinen Wänden nisten.- Ganz oben auf dem Gipfel dieses Felsens ist ein Tempel von zwei Stockwerk erbaut und ungefähr in der Mitte erheben sich mehrere Andere auf Terrassen, einer über dem anderen. Eine Urkunde, welche die Priester den Engländern zeigten, belehrte sie, dass diese Tempel von des Kaisers Mutter dotirt seyen. Dem Felsen gegenüber liegt die Stadt Pang-the-hien.


Metadaten

ID Tafel: b0050339berl
Tafelüberschrift: Verm. Gegenstaende. CCXXXIV. Melanges. CCXXXIV.
Sprache: ger, fre
Heft: 170
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0050339berl
TafelgehörtzuExemplar: Bertuch-Bilderbuch für Kinder enthaltend eine angenehme Sammlung von Thieren, Pflanzen, Blumen, Früchten, Mineralien, Trachten 1816 9/q0000342berl
Klassifikation von Bertuch: Vermischte Gegenstände. CCXXXIV.
Abmessung: koloriert
weitere Abbildungsversionen: Ad99998 09 052a
Schlagwörter: Landschaft, Meer, Insel, Berg, Fels, Wasserfall, Architektur, Tempel
geographische Verortung: China, Pang-the-hien, Seaou-Kuschan