Ei

Aus Interlinking_Pictura
Version vom 24. Januar 2018, 16:07 Uhr von Julian (Diskussion | Beiträge) (Die Seite wurde neu angelegt: „{{Schlagwort}}“)
(Unterschied) ← Nächstältere Version | Aktuelle Version (Unterschied) | Nächstjüngere Version → (Unterschied)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Alle Bilder mit diesem Schlagwort:

Ad00341 01 007g.jpg
Das Weibchen legt seine Eyer, an der Zahl 300 bis 400, auf ein Stück braunes oder schwarzes Tuch
Ad00341 01 016e.jpg
Junge Brut, oder eigentliche Maden oder Raupen der Bienen, wie sie in den Brut-Zellen stecken
Ad00341 02 063b.jpg
Der Floh
Ad00341 02 063c.jpg
Die Laus
Ad00341 03 046c.jpg
Der grüne Wasser-Frosch
Ad00341 03 046e.jpg
Die Wasserkröte
Ad00341 03 091b.jpg
Der Schröter
Ad00341 04 022c.jpg
Der große Kohlweissling
Ad00341 04 022d.jpg
Der kleine Kohlweissling
Ad00341 04 078b.jpg
Die Nachtigall mit ihrem Neste
Ad00341 04 078c.jpg
Die Bastard-Nachtigall
Ad00341 06 052h.jpg
Die rothe und schwarze Heuschrecke
Ad00341 06 058b.jpg
Der Hollunder-Spanner
Ad00341 07 074b.jpg
Das Hühner-Ei
Ad00341 07 074c.jpg
Das Tauben-Ei
Ad00341 07 074d.jpg
Das Schlangen-Ei
Ad00341 07 076b.jpg
Eier aus den Hechtovarien auf dieselbe Weise in unter derselben Absicht gezeichnet
Ad00341 07 076c.jpg
Der Karpfen, auf dem Rücken liegend und am Bauche so geöffnet, dass der Roogen oder das Ovarium zu sehen ist
Ad00341 07 076d.jpg
Eier aus dem Roogen oder Karpfenovarium vergrössert gezeichnet, um die Gefässvertheilung über dieselbe darzustellen
Ad00341 07 076e.jpg
Ein unreifes Karpfen-Ei, das noch viele Gefässe besitzt, vergrössert dargestellt
Ad00341 07 076f.jpg
Ein reifes durchsichtiges Karpfen-Ei
Ad00341 07 076g.jpg
Die Malermuschel
Ad00341 07 076h.jpg
Die Ovarien oder Roogen-Eier der Malermuschel, auseinander gelegt, dass man ihre untere Fläche sehen kann
Ad00341 07 076i.jpg
Die Ovarien der Malermuschel
Ad00341 08 018c.jpg
Montenegriner
Ad00341 08 069c.jpg
Das frischgelegte Ei und das Ei am achten Tage
Ad00341 08 069e.jpg
Der allmählige Fortgang der Entwickelung, wie er am 11ten und 13ten Tage bemerklich war
Ad99998 01 007g.jpg
Das Weibchen legt seine Eyer, an der Zahl 300 bis 400, auf ein Stück braunes oder schwarzes Tuch
Ad99998 01 016e.jpg
Junge Brut, oder eigentliche Maden oder Raupen der Bienen, wie sie in den Brutzellen stecken
Ad99998 02 062b.jpg
Der Floh
Ad99998 02 062c.jpg
Die Laus
Ad99998 03 046c.jpg
Der grüne Wasser-Frosch
Ad99998 03 046e.jpg
Die Wasserkröte
Ad99998 03 091b.jpg
Der Schröter
Ad99998 05 022c.jpg
Der große Kohlweissling
Ad99998 05 022d.jpg
Der kleine Kohlweissling
Ad99998 05 078b.jpg
Die Nachtigall mit ihrem Neste
Ad99998 05 078c.jpg
Die Bastard-Nachtigall
Ad99998 07 052h.jpg
Die rothe und schwarze Heuschrecke
Ad99998 07 058b.jpg
Der Hollunder-Spanner
Ad99998 08 074b.jpg
Das Hühner-Ei
Ad99998 08 074c.jpg
Das Tauben-Ei
Ad99998 08 074d.jpg
Das Schlangen-Ei
Ad99998 08 076b.jpg
Eier aus den Hechtovarien auf dieselbe Weise in unter derselben Absicht gezeichnet
Ad99998 08 076c.jpg
Der Karpfen, auf dem Rücken liegend und am Bauche so geöffnet, dass der Roogen oder das Ovarium zu sehen ist
Ad99998 08 076d.jpg
Eier aus dem Roogen oder Karpfenovarium vergrössert gezeichnet, um die Gefässvertheilung über dieselbe darzustellen
Ad99998 08 076e.jpg
Ein unreifes Karpfen-Ei, das noch viele Gefässe besitzt, vergrössert dargestellt
Ad99998 08 076f.jpg
Ein reifes durchsichtiges Karpfen-Ei
Ad99998 08 076g.jpg
Die Malermuschel
Ad99998 08 076h.jpg
Die Ovarien oder Roogen-Eier der Malermuschel, auseinander gelegt, dass man ihre untere Fläche sehen kann
Ad99998 08 076i.jpg
Die Ovarien der Malermuschel
Ad99998 09 041b.jpg
Die Ochsenbremse
Ad99998 10 018c.jpg
Montenegriner
Ad99998 10 069c.jpg
Das frischgelegte Ei und das Ei am achten Tage
Ad99998 10 069e.jpg
Der allmählige Fortgang der Entwickelung, wie er am 11ten und 13ten Tage bemerklich war
Ad99999 01 007g.jpg
Das Weibchen legt seine Eyer, an der Zahl 300 bis 400, auf ein Stück braunes oder schwarzes Tuch
Datei:Ad99999 01 016e.jpg
Junge Brut, oder eigentliche Maden oder Raupen der Bienen, wie sie in den Brut-Zellen stecken
Ad99999 02 062b.jpg
Der Floh
Ad99999 02 062c.jpg
Die Laus
Ad99999 03 046c.jpg
Der grüne Wasser-Frosch
Ad99999 03 046e.jpg
Die Wasserkröte
Ad99999 03 091b.jpg
Der Schröter
Ad99999 07 052h.jpg
Die rothe und schwarze Heuschrecke
Ad99999 07 058b.jpg
Der Hollunder-Spanner
Ad99999 08 074b.jpg
Das Hühner-Ei
Ad99999 08 074c.jpg
Das Tauben-Ei
Ad99999 08 074d.jpg
Das Schlangen-Ei
Ad99999 08 076b.jpg
Eier aus den Hechtovarien auf dieselbe Weise in unter derselben Absicht gezeichnet
Ad99999 08 076c.jpg
Der Karpfen, auf dem Rücken liegend und am Bauche so geöffnet, dass der Roogen oder das Ovarium zu sehen ist
Ad99999 08 076d.jpg
Eier aus dem Roogen oder Karpfenovarium vergrössert gezeichnet, um die Gefässvertheilung über dieselbe darzustellen
Ad99999 08 076e.jpg
Ein unreifes Karpfen-Ei, das noch viele Gefässe besitzt, vergrössert dargestellt
Ad99999 08 076f.jpg
Ein reifes durchsichtiges Karpfen-Ei
Ad99999 08 076g.jpg
Die Malermuschel
Ad99999 08 076h.jpg
Die Ovarien oder Roogen-Eier der Malermuschel, auseinander gelegt, dass man ihre untere Fläche sehen kann
Ad99999 08 076i.jpg
Die Ovarien der Malermuschel
Ad99999 09 041b.jpg
Die Ochsenbremse
Ad99999 10 018c.jpg
Montenegriner
Ad99999 10 069c.jpg
Das frischgelegte Ei und das Ei am achten Tage
Ad99999 10 069e.jpg
Der allmählige Fortgang der Entwickelung, wie er am 11ten und 13ten Tage bemerklich war