Ad00341 08 042b

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



Das Kloster bei Cintra

Beschreibungstext


Verm. Gegenst. CCLXVII. Bd. X. No. 40.

MERKWÜRDIGE KLÖSTER IN PORTUGAL.

Diese Tafel zeigt einige Klöster in Portugal, welche durch ihre Lage und sonderbare Beschaffenheit die Aufmerksamkeit der Reisenden auf sich gezogen haben.

Das obere Bild zeigt das Kloster bei Cintra, auf dem höchsten Gipfel des Felsen von Lisboa und Estremadura, wohin ein steiler, im Zigzag angelegter Weg führt, und wo man eine sehr weite Aussicht hat. Das Kloster wurde von Mönchen nach der Regel des heil. Hieronymus bewohnt.

Das untere Bild zeigt das sogenannte Korkkloster, was von dem oben dargestellten nicht über eine Stunde entfernt ist, und von Franciscanern bewohnt wurde, welche, um sich in ihren kleinen, in und unter den Felsen eingegrabenen, Zellen vor Feuchtigkeit zu sichern, dieselben mit Kork ausgekleidet hatten.


Metadaten

Abbildungstitel: Das Kloster bei Cintra
Tafeltitel: Merkwürdige Klöster in Portugal
Abbildung gehoertzu Tafel: Ad00341 08 042a
Band: 10
Heft: 188
Bildeigenschaften: Kupferstich, schwarze Druckfarbe, koloriert, 95 x 156 mm
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0007209berl
Schlagwörter: Landschaft, Gebirge, Berg, Architektur, Kloster, Geographie, Völkerkunde, Kultur, Religion
geographische Verortung: Portugal, Villen Cook (Sintra)
Stecher/in: Götz, Theodor
Signatur Illustrator/in: Th. Goetz sc. 1821
BBF ID: b0007209berl
weitere Abbildungsversionen: Ad99998 10 042b, Ad99999 10 042b