Ad99998 06 025c

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



Das Spanische Pferd

Beschreibungstext


Fig. 1. Das Neapolitanische Pferd.
Diese Pferde sind gross, haben einen fleischigen Hals und Widerrist und einen Ramskopf. Sie sind etwas hochbeinig und haben enge Hufe. Ihre Kruppe ist wie die der Maulthiere. Ihr Temperament ist meist falsch, boshaft und widerspänstig. Sie sind besser vor den Wagen, als zum Reiten zu gebrauchen. Die besten werden in der Terra di Lavora, di Otranto, di Barri, in Calabrien und in Apulien gezogen.
Fig. 2. Das Spanische Pferd.
Es hat ein edles, stolzes Ansehen, funkelnde Augen, ist voll Muth und Feuer, und doch zahm und gelehrig. Der Kopf pflegt etwas dick zu seyn, doch sind auch Ramsköpfe nicht selten; sie haben etwas lange, aber gut angesetzte Ohren, ein etwas zugespitztes Maul und schmale Kinnbacken. Der Hals ist zwar stark, aber gut geformt und dicht mit Haaren bewachsen. Es hat eine breite Brust, etwas starken Leib, niedrige Lenden, eine lange, runde Kruppe. Die Schenkel sind schön, mit starken losen Sennen versehen und nicht behangen. Das gewöhnliche Haar ist castanienbraun oder schwarz; äusserst selten findet man Blessen oder weisse Füsse. Es sind die ersten Pferde zur Reitbahn und zum Kriegsdienst. Die oberandalusischen werden am meisten gesucht; aber auch in den Gebirgen von Cordova zieht man Pferde, die zwar klein, aber stark, dauerhaft, vermögend, und nicht zu ermüden sind.


Metadaten

Abbildungstitel: Das Spanische Pferd
Tafeltitel: Das Pferd mit seinen verschiedenen Rassen
Abbildung gehoertzu Tafel: Ad99998 06 025a
Bildinschrift: 2
Band: 6
Heft: 105
Bildeigenschaften: Kupferstich, schwarze Druckfarbe, koloriert
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0056474berl
Schlagwörter: Spanisches Pferd, Zoologie, Tierart, Pferd, Tierrasse, Pferderasse, Mann, Kleidung, Reiter, Schimmel (Pferd)
BBF ID: b0056474berl
weitere Abbildungsversionen: Ad00341 05 025c, Ad99999 06 025c