Ad99998 12 045d

Aus Interlinking_Pictura
Wechseln zu: Navigation, Suche



Das marmorirte Onchidium

Beschreibungstext


Fig. 1. 2. Das marmorirte Onchidium. (Onchidium marmoratum.)
Diese Schnecke, welche auf den Felsen um Port Praslin in Neu-Ireland sehr häufig gefunden wird, ist, ausgestreckt, höchstens 12 Linien lang, oben olivenfarbig, schwarz marmorirt, die Bauchscheibe oder der Fuss und der Untertheil des Mantels sind hellgelb. Das Meer bedeckt sie nur ungefähr 4 Stunden täglich, und sie ist daher meist einer bedeutenden Hitze ausgesetzt. Fig. 1. das Thier von oben. Fig. 2. von unten.
Fig. 3. 4. Das gekörnte Onchidium. (Onchidium granulosum)
Dieses Thier ist 15 bis 18 Linien lang, bräunlichgrau, der untere Rand des Mantels heller, der dicke Fuss schwach in die Queere gestreift und gelb. Aufenthaltsort wie bei'm vorigen.
Fig. 5. 6. Die onchidienartige Buchananie. (Buchanania onchidioides.)
Ist 3 Zoll lang und 2 1/2 breit, eirund, der Mantel dunkelzimmtbraun, mit rothbraunen Streifchen, der Wulst desselben unten röthlichgelb; der Fuss hellorgangeroth. Das Thier wurde im Februar 1826 auf einer fast stets mit Wasser bedeckten Bank der Conceptionsbai in Chile gefunden.
Fig. 7. 8. Der Vaginulus von Lima. (Vaginulus limayanus.)
Eine Erdschnecke mit langem, schmalem Körper von ungefähr 2 Zoll Länge, der Mantel dunkelbraun mit olivenfarbigem Saume, Fuss und Fühlhörner olivenfarben. Sie wurde auf dem Berge San Cristoval bei Lima gefunden.
Fig. 9. Die punctirte Nerea. (Nerea punctata.)
Dieses Thier lebt auf Tangen, an den Küsten von Neu-Guinea, und ist höchstens 16 Linien lang. Der Körper ist von weicher Beschaffenheit, hellgelb, braunpunctirt und in der Ruhe glatt, im zusammengezogenen Zustand aber längs der Mitte mit 2 oder 3 Höckern versehen.
Fig. 10. Lottin's Eolide. (Eolidia Lottini.)
Wurde von Hrn. Lottin, einem Seeoffizier an dem Ufer des Hafens San Vincenz in Chile gefunden. Das Thier ist wenigstens 2 Zoll lang, auf dem Rücken mit regelmässigen Reihen walzenförmiger Warzen bis zum Schwanzende hin bedeckt, von Farbe milchweiss, die Kiemen sind braunrothgelb.


Metadaten

Abbildungstitel: Das marmorirte Onchidium
Tafeltitel: Neu aufgefundene Würmer
Abbildung gehoertzu Tafel: Ad99998 12 045a
Bildinschrift: Fig. 1.
Band: 12
Heft: 229
Bildeigenschaften: Kupferstich, schwarze Druckfarbe, koloriert
http://www.bbf.dipf.de/cgi-opac/bil.pl?t direct=x&f IDN=b0055956berl
Schlagwörter: Seeschnecken, Onchidiidae, Marmoriertes Onchidium, Onchidium marmoratum, Onchidium vaigiense, Zoologie, Würmer
BBF ID: b0055956berl