Suche mittels Attribut

Wechseln zu: Navigation, Suche

Diese Seite stellt eine einfache Suchoberfläche zum Finden von Objekten bereit, die ein Attribut mit einem bestimmten Datenwert enthalten. Andere verfügbare Suchoberflächen sind die Attributsuche sowie der Abfragengenerator.

Suche mittels Attribut

Eine Liste aller Seiten, die das Attribut „Beschreibungstext1“ mit dem Wert „No. 1. Der zottige Seelöwe. (Phoca jubata.)“ haben. Weil nur wenige Ergebnisse gefunden wurden, werden auch ähnliche Werte aufgelistet.

Hier sind 37 Ergebnisse, beginnend mit Nummer 1.

Zeige (vorherige 50 | nächste 50) (20 | 50 | 100 | 250 | 500)


    

Liste der Ergebnisse

    • Ad00341 03 064a  + (No. 1. Die Apotheker-Euphorbie. (Euphorbia officinalis.))
    • Ad99998 03 064a  + (No. 1. Die Apotheker-Euphorbie. (Euphorbia officinalis.))
    • Ad99999 03 064a  + (No. 1. Die Apotheker-Euphorbie. (Euphorbia officinalis.))
    • Ad99999 01 048a  + (No. 1. Die Baumwollen-Pflanze.)
    • Ad99998 01 048a  + (No. 1. Die Baumwollen-Pflanze.)
    • Ad00341 01 048a  + (No. 1. Die Baumwollen-Pflanze. (Gossypium herbaicum.))
    • Ad00341 03 029a  + (No. 1. Die Blüthe der Ananas.)
    • Ad99998 03 029a  + (No. 1. Die Blüthe der Ananas.)
    • Ad99999 03 029a  + (No. 1. Die Blüthe der Ananas.)
    • Ad00341 02 078a  + (No. 1. Die Brillen-Schlange. (Coluber Naja. L.))
    • Ad99999 02 077a  + (No. 1. Die Brillen-Schlange. (Coluber Naja. L.))
    • Ad99998 02 077a  + (No. 1. Die Brillen-Schlange. (Coluber Naja. L.))
    • Ad99998 01 033a  + (Der Pelzwaaren-Handel ist bekanntlich für
      Der Pelzwaaren-Handel ist bekanntlich für (Ru)ssland, England, Nord-Amerika und Frank(rei)ch von grosser Wichtigkeit. Das kostbarste und (ed)elste Pelzwerk liefert das nördliche Asien, die (W)est-Küste und das Innere von Nord-Amerika. (Fo)lgende sind einige der bekanntesten Thiere, die (ed)les Pelzwerk liefern.
      sten Thiere, die (ed)les Pelzwerk liefern.)
    • Ad00341 01 033a  + (Der Pelzwaaren-Handel ist bekanntlich für
      Der Pelzwaaren-Handel ist bekanntlich für Russland, England, Nord-Amerika und Frankreich von grosser Wichtigkeit. Das kostbarste und edelste Pelzwerk liefert das nördliche Asien, die West-Küste und das Innere von Nord-Amerika. Folgende sind einige der bekanntesten Thiere, die edles Pelzwerk liefern.
      testen Thiere, die edles Pelzwerk liefern.)
    • Ad99999 01 033a  + (Der Pelzwaaren-Handel ist bekanntlich für
      Der Pelzwaaren-Handel ist bekanntlich für Russland, England, Nord-Amerika und Frankreich von grosser Wichtigkeit. Das kostbarste und edelste Pelzwerk liefert das nördliche Asien, die West-Küste und das Innere von Nord-Amerika. Folgende sind einige der bekanntesten Thiere, die edles Pelzwerk liefern.
      testen Thiere, die edles Pelzwerk liefern.)
    • Ad99998 01 025a  + (Man theilt die Schildkröten, welche gleich
      Man theilt die Schildkröten, welche gleich(falls) unter die Amphibien gehören, gewöhnlich in Meer- und Land-Schildkröten. Die Meer-Schildkröten, welche alle nur in den (Me)eren von Ost- und Westindien, in warmen Zo(nen) wohnen, haben wieder 4 Haupt-Gattungen. (1)) Ganz grosse mit kleinem Kopfe. Sie sind an 8 Fuss lang, 4 Fuss dick, ihr Fleisch ist stinkend und unbrauchbar, und ihre Schilder sind so gross, dass man sie zu Trögen braucht. (2)) Grossköpfige; sind etwas kleiner, ihr Fleisch stinkt aber noch ärger. (3)) Grosse grüne. Sie wiegen über 300 Pfund, haben grünliche Schilder und weisses sehr schmackhaftes Fleisch, welches in Ostindien und auf den Schiffen häufig gegessen wird. (4)) Falkenschnäblichte oder Carret-Schildkröten. Sie sind die gemeinsten, ihr Fleisch ist gleichfalls weiss, sehr wohlschmeckend, fast wie Kalbfleisch; ihr Schild, welches das sogenannte Schildkrot ist, hat gelb und braune Flammen, und ist ein grosser Handels-Artikel.
      mmen, und ist ein grosser Handels-Artikel.)
    • Ad00341 01 025a  + (Man theilt die Schildkröten, welche gleich
      Man theilt die Schildkröten, welche gleichfalls unter die Amphibien gehören, gewöhnlich in Meer- und Land-Schildkröten. Die Meer-Schildkröten, welche alle nur in den Meeren von Ost und Westindien, in warmen Zonen wohnen, haben wieder 4 Haupt-Gattungen. 1) Ganz grosse mit kleinem Kopfe. Sie sind an 8 Fuss lang, 4 Fuss dick, ihr Fleisch ist stinkend und unbrauchbar, und ihre Schilder sind so gross, dass man sie zu Trögen braucht. 2) Grossköpfige; sind etwas kleiner, ihr Fleisch stinkt aber noch ärger. 3) Grosse grüne. Sie wägen über 300 Pfund, haben grünliche Schilder und weisses sehr schmackhaftes Fleisch, welches in Ostindien und auf den Schiffen häufig gegessen wird. 4) Falkenschnäblichte oder Carret-Schildkröten. Sie sind die gemeinsten; ihr Fleisch ist gleichfalls weiss, sehr wohlschmeckend, fast wie Kalbfleisch; ihr Schild, welches das sogenannte Schildkrot ist, hat gelb und braune Flammen, und ist ein grosser Handels-Artikel.
      mmen, und ist ein grosser Handels-Artikel.)
    • Ad99999 01 025a  + (Man theilt die Schildkröten, welche gleich
      Man theilt die Schildkröten, welche gleichfalls unter die Amphibien gehören, gewöhnlich in Meer- und Land-Schildkröten. Die Meer-Schildkröten, welche alle nur in den Meeren von Ost und Westindien, in warmen Zonen wohnen, haben wieder 4 Haupt-Gattungen. 1) Ganz grosse mit kleinem Kopfe. Sie sind an 8 Fuss lang, 4 Fuss dick, ihr Fleisch ist stinkend und unbrauchbar, und ihre Schilder sind so gross, dass man sie zu Trögen braucht. 2) Grossköpfige; sind etwas kleiner, ihr Fleisch stinkt aber noch ärger. 3) Grosse grüne. Sie wägen über 300 Pfund, haben grünliche Schilder und weisses sehr schmackhaftes Fleisch, welches in Ostindien und auf den Schiffen häufig gegessen wird. 4) Falkenschnäblichte oder Carret-Schildkröten. Sie sind die gemeinsten; ihr Fleisch ist gleichfalls weiss, sehr wohlschmeckend, fast wie Kalbfleisch; ihr Schild, welches das sogenannte Schildkrot ist, hat gelb und braune Flammen, und ist ein grosser Handels-Artikel.
      mmen, und ist ein grosser Handels-Artikel.)
    • Ad07761 02 005a  + (Es giebt ausser dem Getreide, noch mehr Pf
      Es giebt ausser dem Getreide, noch mehr Pflanzen, aus deren Früchten oder Wurzeln man Brod macht, und welches viele Nationen sonderlich der andern Welttheile essen. Zu den letzten gehören vorzüglich die Kartoffel, deren Vaterland eigentlich Süd-Amerika ist, die aber nunmehr auch in ganz Europa eingeführt ist; ferner die Yams Wurzel, die Cassava oder Manioc-Wurzel und die Batatten. Die beiden letztern zeigt gegenwärtige Tafel.
      beiden letztern zeigt gegenwärtige Tafel.)
    • Ad99999 02 005a  + (Es giebt ausser dem Getreide, noch mehr Pf
      Es giebt ausser dem Getreide, noch mehr Pflanzen, aus deren Früchten oder Wurzeln man Brod macht, und welches viele Nationen sonderlich der andern Welttheile essen. Zu den letzten gehören vorzüglich die Kartoffel, deren Vaterland eigentlich Süd-Amerika ist, die aber nunmehr auch in ganz Europa eingeführt ist; ferner die Yams Wurzel, die Cassava oder Manioc-Wurzel und die Batatten. Die beiden letztern zeigt gegenwärtige Tafel.
      beiden letztern zeigt gegenwärtige Tafel.)
    • Ad99998 02 005a  + (Es giebt ausser dem Getreide, noch mehr Pf
      Es giebt ausser dem Getreide, noch mehr Pflanzen, aus deren Früchten oder Wurzeln man Brod macht, und welches viele Nationen sonderlich der andern Welttheile essen. Zu den letzten gehören vorzüglich die Kartoffel, deren Vaterland eigentlich Süd-Amerika ist, die aber nunmehr auch in ganz Europa eingeführt ist; ferner die Yams Wurzel, die Cassava oder Manioc-Wurzel und die Batatten. Die beiden letztern zeigt gegenwärtige Tafel.
      beiden letztern zeigt gegenwärtige Tafel.)
    • Ad00341 02 006a  + (Es giebt ausser dem Getraide, noch mehrere
      Es giebt ausser dem Getraide, noch mehrere Pflanzen, aus deren Früchten oder Wurzeln man Brod macht, und welches viele Nationen sonderlich der andern Welttheile, essen. Zu den letzten gehören vorzüglich die Kartoffel, deren Vaterland eigentlich Süd-Amerika ist, die aber nunmehr auch in ganz Europa eingeführt ist; ferner die Yams-Wurzel, die Cassava- oder Manioc-Wurzel und die Batatten. Die beyden letztern zeigt gegenwärtige Tafel.
      beyden letztern zeigt gegenwärtige Tafel.)
    • Ad00341 03 020a  + (No. 1. Die China- oder Fieberrinde. (Cinchona ossicinalis. L.))
    • Ad99998 03 020a  + (No. 1. Die China- oder Fieberrinde. (Cinchona ossicinalis. L.))
    • Ad99999 03 020a  + (No. 1. Die China- oder Fieberrinde. (Cinchona ossicinalis. L.))
    • Ad00341 02 034a  + (Zwey der kostbaresten Insecten sind die Co
      Zwey der kostbaresten Insecten sind die Cochenille und der Kermes, denn sie geben unsern Färbereyen allein die schöne und ächte Scharlach- und Karmesin-Farbe. Man hielt sie lange aus Unkenntniss der Naturgeschichte für Pflanzen-Theile; allein es sind wahre Insecten, wie wir sogleich sehen werden.
      e Insecten, wie wir sogleich sehen werden.)
    • Ad99999 02 033a  + (Zwey der kostbaresten Insecten sind die Co
      Zwey der kostbaresten Insecten sind die Cochenille und der Kermes, denn sie geben unsern Färbereyen allein die schöne und ächte Scharlach- und Karmesin-Farbe. Man hielt sie lange aus Unkenntniss der Naturgeschichte für Pflanzen-Theile; allein es sind wahre Insecten, wie wir sogleich sehen werden.
      e Insecten, wie wir sogleich sehen werden.)
    • Ad07761 02 033a  + (Zwey der kostbaresten Insecten sind die Co
      Zwey der kostbaresten Insecten sind die Cochenille und der Kermes, denn sie geben unsern Färbereyen allein die schöne und ächte Scharlach- und Karmesin-Farbe. Man hielt sie lange aus Unkenntniss der Naturgeschichte für Pflanzen-Theile; allein es sind wahre Insecten, wie wir sogleich sehen werden.
      e Insecten, wie wir sogleich sehen werden.)
    • Ad99998 02 033a  + (Zwey der kostbaresten Insecten sind die Co
      Zwey der kostbaresten Insecten sind die Cochenille und der Kermes, denn sie geben unsern Färbereyen allein die schöne und ächte Scharlach- und Karmesin-Farbe. Man hielt sie lange aus Unkenntniss der Naturgeschichte für Pflanzen-Theile; allein es sind wahre Insecten, wie wir sogleich sehen werden.
      e Insecten, wie wir sogleich sehen werden.)
    • Ad99999 02 049a  + (No. 1. Die Cocos-Palme. (Cocos nucifera. L.))
    • Ad07761 02 049a  + (No. 1. Die Cocos-Palme. (Cocos nucifera. L.))
    • Ad99998 02 049a  + (No. 1. Die Cocos-Palme. (Cocos nucifera. L.))
    • Ad99999 02 046a  + (No. 1. Die Eüropäische Elster. (Corvus Pica. L.))
    • Ad07761 02 046a  + (No. 1. Die Eüropäische Elster. (Corvus Pica. L.))
    • Ad99998 02 046a  + (No. 1. Die Eüropäische Elster. (Corvus Pica. L.))
    • Ad99999 02 061a  + (Die Lerche ist nach der Nachtigal, einer u
      Die Lerche ist nach der Nachtigal, einer unserer angenehmsten Singvögel, und wird nicht minder wegen ihres leckerhaften Fleisches hochgeschätzt. Sie hat unter allen Vögeln die besondere Eigenschaft, dass sie fliegend und in der Luft schwebend singt. Die Lerchen gehören unter die Zugvögel, weil sie im Herbste aus Teutschland in wärmere Länder ziehen; und auf eben diesen Zügen werden sie im October in der Abenddämmerung in aufgestellten Garnen in grosser Menge gefangen und gespeiset. Sie nähren sich von kleinem Gewürme, junger Saat und Pflanzen-Saamen. Es giebt 33 Gattungen Lerchen. Die bekanntesten darunter sind folgende.
      . Die bekanntesten darunter sind folgende.)